Gästebuch

Einträge: 34 | Besucher: 2398

Manfred Skorsetz schrieb am 10.06.2018 - 18:44 Uhr
Liebe Frau Hinz, es war mehr als ärgerlich, als ich beim Staubwischen einen von unseren geerbten gläsernen Kampfhähne umstieß und ihm ein Fuß abbrach. Alle Versuche, den Schaden selbst zu reparieren, schlugen fehl. Wir waren deshalb mehr als glücklich, zu erfahren, dass Sie uns da vielleicht helfen können. Und sie konnten.Mit einer engelsgleichen Geduld haben Sie dem für uns so wertvollen Erbstück seine Standfestigkeit wiedergegeben, und so stehen sich beide Kampfhähne endlich wieder in vertrauter Pose gegenüber. Ganz herzlichen Dank dafür und alle guten Wünsche für Sie.
Petra schrieb am 07.03.2018 - 09:56 Uhr
Liebe Frau Hinz,

mir fiel ein Porzellanelefant runter und zerfiel in 10 Teile. Ein Erbstück und liegt uns sehr am Herzen.

Sie brachten es fertig, diesen Elefanten wieder so zusammenzusetzen, dass er aussieht wie neu! Sie sind wirklich eine Künstlerin!

Vielen, vielen Dank!
arno schrieb am 04.01.2018 - 17:07 Uhr
hällöchen frau hinz,
sie haben hervorrangende arbeit geleistet und unser1171 erbstück eine porzellanmaus gerettet.
diese wäre ohne sie bestimmt weggeworfen worden. jetzt erstrahlt sie im neuen glanz.
danke für alles .
lg arno
Michael Semper schrieb am 19.05.2017 - 07:31 Uhr
Guten Tag, Frau Hinz,für die gelungene Reparatur des Vogels und Elefants möchte ich mich herzlich bedanken. Sie sind eine echte Künstlerin Ihres Fachs. Ich habe mich riesig gefreut und kam aus dem Staunen nicht heraus,wie Sie aus dem Scherbenhaufen wieder ein Glanzstück geschaffen haben. Alles Gute und weiterhin eine so kunstvolle Hand.
Gabi Schumacher schrieb am 20.04.2017 - 09:26 Uhr
Hallo Frau Hinz,
Sie haben einer schönen alten Tasse wieder zu Glanz verholfen. Die Arbeit ist Ihnen gelungen. Ich Danke
Dr. Weber schrieb am 08.04.2017 - 19:19 Uhr
Dass Frau Hinz eine Meisterin Ihres Faches -für originalgetreue Porzellanrestauration ist- bestätigen ihr gern all ihre dankbaren und immer wiederkehrenden Kunden. Ich, als ihre Neukundin seit 2017 gleichfalls- und ganz besonders,da sie eben Autodidaktin in Meisterklasse ist, obgleich ich ihr schon beim ersten Besuch ein Kunststudium par excellence unterschieben wollte.
Dass sie zugleich auch eine besondere Gabe besitzt,ihren wunderschönen, jedes für sich ins Auge stechende Unikat, sowohl eine ganz natürliche Farb-und Formgebung zu geben vermag, die ihresgleichen in mir bekannten Wekstätten sucht, möchte ich an dieser Stelle kund tun. Gerade mit der ihr eigenen unvollkommenen Vollkommenheit trifft sie meinen besonderen Geschmack für das Schöne, Natürliche, Unverfälschte und damit fürs wirklich Einmalige.
Jedes ihrer nützlichen kleinen und größeren Werke, sei es das täglich zu benutzende Olivenfaesschen oder das meinem eigenen bejahrten, alten Wohnhaus so frapierend ähnlich ausschauende Räucherhaus -all dies erfreut mein Herz und lässt mich täglich neu erstaunen, entzücken und manchmal auch schmunzeln.
Schon beim ersten Besuch ihres einmaligen Keramikstübchens, das mich immer wieder magisch und voller Neugier anzieht, hab ich mich in so Vieles geradezu verliebt, so dass die Kaufwahl wahrlich schwer fällt. Nicht desto trotz weiß ich bereits, was ich mir als nächstes Besondere gönnen werde.
Zudem plaudert es sich mit dieser eher sehr bescheiden anmutenden Künstlerin und gleichwohl energisch sympathischen Frau, wenn es um Fakten und Tatsachen u.a. Tierschutz, Natur etc.pp.geht, ganz wunderbar. Und man lernt so manch Neues dazu. Auch dafür mein Dankeschön.
Möge Ihnen, liebe Meisterin, niemals die wunderbaren,individuellen Ideen und die Sie sie prägende und deutlich spürbare Schaffensfreude abhanden gehen. In diesem Sinne mit Vorfreude und Neugier bis zum nächsten Besuch
Ihre Kundin Frau Dr. Angelika Weber
Karin Stranz schrieb am 11.06.2016 - 21:09 Uhr
Liebe Frau Hinz! Smiley

Ganz, ganz herzlich möchte ich mich (auch im Namen meines Mannes) für den schönen Nachmittag bei Ihnen bedanken.
Wir kommen gerne mal wieder.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Stranz
Ralf Möller schrieb am 07.04.2016 - 15:04 Uhr
Liebe Frau Hinz,
mittlerweile bezeichne ich Sie, nach der achten Reparatur, als meine Stammrestauratorin. Sie haben alle Sorgenkinder meiner Sammlung fachkundig und zu einem fairen Preis restauriert.
Egal ob Hutschenreuther oder Ens egal ob Schnabel, Flügelspitze oder Geweih, alles sieht wieder aus wie neu. Dafür an dieser Stelle recht herzlichen Dank und weiter so.
R. Möller
Petra Christodulow schrieb am 08.03.2016 - 14:57 Uhr
Liebe Frau Hinz,
dank Ihrer kundigen Hände ist alles wieder heil!Keramikfigürchen mit gebrochenem Hals, Kamele ohne Ohren oder Schwanz, ein Zicklein ohne Horn, Engel ohne Flügel, geborstene Kannen, Deckel, Henkel und Teller, ob Glas, Keramik oder Porzellan, alles haben Sie praktisch unsichtbar wieder zusammengefügt, fehlende Teile nachempfunden und Bemalungen ergänzt. Es ist wie Zauberei! Wie schön, dass es Sie gibt!
Mit dankbaren Grüßen
Ihre Petra Christodulow
Thomas Horn schrieb am 07.03.2016 - 16:04 Uhr
Mittlerweile bin ich bei Frau Hinz Stammkunde. Sie ist eine Meisterin Ihres
Faches.
Die Korbschale von KPM wurde von ihr fachmännisch restauriert trotz fehlendem
Teil.
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz

 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier